Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wichtiges Informationsblatt für den Klienten

(Stand 14.03.2021)

Bitte lesen Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufmerksam und in Ruhe durch.

Gabriele Kälberer arbeitet in der Ganzheitlichen Themenbearbeitung. Sie bietet Einzelsitzungen und Paarsitzungen an, in Form der Medialen Lebensberatung, den Energetischen Heilweisen und des Geistigen Heilens sowie der Psychologischen Beratung. Des Weiteren bietet Gabriele Kälberer Meditationen, Yoga Nidra (im Folgenden: Gruppenarbeit), Seminare und Workshops an.

Frau Kälberer unterstützt den Klienten darin, sein positives Potential zu erkennen und zu entfalten, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren, sowie Unterstützung auf geistiger und energetischer Ebene zu erhalten. Auch wird der Klient in seiner Persönlichkeitsentwicklung und Spirituellen Entwicklung unterstützt. Jegliche Art von Abhängigkeiten werden dabei vermieden.

Frau Kälberer ist eingetragen im Dachverband Geistiges Heilen e.V. als anerkannte Heilerin nach den Richtlinien des Dachverbandes Geistiges Heilen e.V. Sie hat zahlreiche Ausbildungen absolviert und diverse Prüfungen abgelegt. Sie ist kein Guru, kein Mitglied einer Sekte oder dergleichen, sowie keine Wahrsagerin.

Frau Kälberer stellt bei ihrer Arbeit keine Diagnosen, es werden keine Therapien und Behandlungen im medizinischen, psychologischen, therapeutischen und/oder psychotherapeutischen Sinne durchgeführt. Frau Kälberer weist darauf hin, dass sie weder Ärztin und/oder Heilpraktikerin und/oder Therapeutin und/oder Psychotherapeutin ist.

Der Klient kann auf Wunsch, auf seinem Weg unterstützt werden, doch es kann keine ständige Unterstützung automatisch vorausgesetzt werden durch Frau Kälberer. Dies ist immer wieder von Neuem abzustimmen zwischen Klient und Frau Kälberer.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der freie Wille des Klienten oberste Priorität hat, der Klient aus vollkommen freier Entscheidung heraus Frau Kälberer aufgesucht hat und der Klient die volle Verantwortung für sich selbst trägt und versichert hierzu in der Lage zu sein. Der Klient stellt Frau Kälberer insoweit von jeder Haftung frei.

Frau Kälberer gibt keinerlei Heilversprechen oder dergleichen ab.

Die Einzelsitzung und die Paarsitzung sind keinerlei Ersatz für eine medizinische, psychologische und/oder psychotherapeutische Behandlung oder Beratung.

Frau Kälberer erachtet eine Zusammenarbeit mit der Schulmedizin, Ärzten, Heilpraktikern und/oder Therapeuten als wichtig, daher sollte eine laufende Behandlung bei dem Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten des Klienten nicht unterbrochen, abgebrochen, eine notwendige Behandlung nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden.

Der Klient bestätigt hiermit, dass er keine körperlichen und/oder psychischen Erkrankungen bzw. gesundheitlichen Beschwerden hat, die seine Fähigkeit energetisch behandelt zu werden und spirituelle Arbeit in jeglicher Form zu machen, beeinträchtigt. Sollte eine solche Erkrankung vorliegen, ist eine Absprache mit Frau Kälberer und dem behandelnden Arzt und/oder Therapeuten erforderlich.

Des Weiteren bestätigt der Klient, dass er über den voraussichtlichen Ablauf der Einzelsitzung und der Paarsitzung, deren Dauer sowie das Honorar von Frau Kälberer ausführlich in Kenntnis gesetzt worden ist.

Das Honorar ist nach jeder Einzelsitzung, jeder Paarsitzung und jeder Gruppenarbeit fällig und in bar zu bezahlen. Sollte die Bezahlung nicht in bar erfolgen ist dies vorher mit Frau Kälberer abzusprechen.

Wird der Termin weniger als 48 Stunden zum Terminzeitpunkt abgesagt, so werden 50 % des Honorars in Rechnung gestellt. Es sei denn, dies wird mit Frau Kälberer persönlich besprochen und es wird eine gute Lösung für beide Seiten gefunden.

Terminveränderungen oder Terminabsagen sind mit Frau Kälberer persönlich zu besprechen.

Der Klient verpflichtet sich den Anordnungen und Anweisungen von Frau Kälberer Folge zu leisten. Es steht jedem frei, die Einzelsitzung, die Paarsitzung oder die Gruppenarbeit vorzeitig zu verlassen, wobei die bereits in Anspruch genommene Zeit berechnet wird.

Teilnahme-Informationen Workshops

  • Tagesworkshops von 10.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr mit Pausen.
  • Vermittlung von geistigem und spirituellem Fachwissen, Meditation, viel Raum und Zeit für Selbsterfahrung und Selbsterforschung. Du begegnest dir selbst, anderen Teilnehmern und lernst die Gruppendynamik kennen.
  • Kleinere und überschaubare Gruppen. Jeder Teilnehmer wird intensiv geschult.
  • Der Energieausgleich pro Wochenende beträgt 110 Euro.
  • Nach schriftlicher Anmeldung ist eine Anzahlung von 55 Euro zu überweisen.
    Der Restbetrag nach Abzug der Anzahlung wird vor Seminarbeginn in bar bezahlt.
  • Zahlungsbestätigung und Zertifikat werden am Ende des Tagesworkshops ausgehändigt.
  • Seminarort ist das Rosenhaus, Narzissenweg 3 in 72669 Unterensingen.
  • Leitung: Gabriele Kälberer, Praxis für Psyche und Seele, Mobil: 0172-9154547 und Mailadresse: kaelberer@praxis-psyche-seele.de.
  • Bitte meldet euch frühzeitig schriftlich an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
  • Die Anmeldebestätigung, Seminarordnung u.a. Corona- und Hygienevorschriften, sowie die Teilnahmebedingungen erfolgen schriftlich.
  • Bei Abmeldung bis 1 Monat vor Beginn des Workshops wird eine Bearbeitungsgebühr von 30 Euro erhoben.
    Bei Abmeldung nach 1 Monat vor Beginn des Workshops wird die Anzahlung von 55 Euro einbehalten.
    Bei Abmeldung 7 Tage vor Beginn des Workshops wird die Anzahlung von 55 Euro einbehalten und der Restbetrag von 55 Euro ist zu bezahlen.
  • In solchen Fällen wird dies mit der Leitung des Workshops Gabriele Kälberer persönlich besprochen, damit eine gute Lösung für Seminarleitung und Teilnehmer gefunden werden kann.

Teilnahme-Informationen Seminarreihe

  • Die Seminarreihe ist in 6 Wochenenden aufgeteilt.
  • Samstag von 10.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr und Sonntag von 10.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr mit Pausen.
  • Das erste Wochenende ist ein Einführungswochenende und kann einzeln gebucht werden.
  • Die Wochenenden sind aufeinander aufgebaut und bilden eine Seminareinheit.
  • Vermittlung von geistigem und spirituellem Fachwissen, Meditation, viel Zeit und Raum für Selbsterfahrung und Selbsterforschung
  • Kleinere und überschaubare Gruppen. Jeder Teilnehmer wird intensiv geschult.
  • Der Energieausgleich pro Wochenende beträgt 220 Euro.
  • Nach schriftlicher Anmeldung ist eine Anzahlung von 100 Euro zu überweisen.
    Der Restbetrag wird nach Abzug der Anzahlung vor Seminarbeginn in bar bezahlt.
  • Skript und Zahlungsbestätigung wird nach jedem Wochenende ausgehändigt.
  • Das Zertifikat wird am Ende der Seminarreihe ausgehändigt.
  • Seminarort ist das Rosenhaus, Narzissenweg 3 in 72669 Unterensingen.
  • Leitung: Gabriele Kälberer, Praxis für Psyche und Seele, Mobil: 0172-9154547 und Mailadresse: kaelberer@praxis-psyche-seele.de.
  • Bitte meldet Euch frühzeitig schriftlich an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
  • Die Anmeldebestätigung, Seminarordnung u.a. Corona- und Hygienevorschriften, sowie die Teilnahmebedingungen erfolgen schriftlich.
  • Bei Abmeldung bis 1 Monat vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro erhoben.
    Bei Abmeldung nach 1 Monat vor Seminarbeginn wird die Anzahlung von 100 Euro einbehalten.
    Bei Abmeldung 7 Tage vor Seminarbeginn wird die Anzahlung von 100 Euro einbehalten und der Restbetrag von 120 Euro ist zu bezahlen.
  • In solchen Fällen wird dies mit der Seminarleitung Gabriele Kälberer persönlich besprochen, damit eine gute Lösung für Seminarleitung und Teilnehmer gefunden werden kann.

Teilnahme-Informationen Präzipitationsseminar

  • 2,5 tägiges Seminar:
    • Freitag 07. Januar 2022
      von 15.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr
      mit Pausen.
    • Samstag 08. Januar 2022
      von 10.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
      mit Pausen.
    • Sonntag 09. Januar 2022
      von 10.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
      mit Pausen.
  • Vermittlung von geistigem und spirituellem Fachwissen, der zeitlosen Weisheitslehre der 12 göttlichen Strahlen, praxisnahe Übungskonzepte und Meditationen
  • Kleinere und überschaubare Gruppen. Jeder Teilnehmer wird intensiv geschult.
  • Der Energieausgleich für das Seminar beträgt 310 Euro.
  • Nach schriftlicher Anmeldung ist eine Anzahlung von 150 Euro zu überweisen.
    Der Restbetrag nach Abzug der Anzahlung wird vor Seminarbeginn in bar bezahlt.
  • Skript, Zahlungsbestätigung und ein Zertifikat werden nach dem Seminar ausgehändigt.
  • Seminarort ist das Rosenhaus, Narzissenweg 3 in 72669 Unterensingen.
  • Leitung: Gabriele Kälberer, Praxis für Psyche und Seele, Mobil: 0172-9154547 und Mailadresse: kaelberer@praxis-psyche-seele.de
  • Bitte meldet Euch frühzeitig schriftlich an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
  • Die Anmeldebestätigung, Seminarordnung u.a. Corona- und Hygienevorschriften, sowie die Teilnahmebedingungen erfolgen schriftlich.
  • Bei Abmeldung bis 1 Monat vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 75 Euro erhoben.
    Bei Abmeldung nach 1 Monat vor Seminarbeginn wird die Anzahlung von 150 Euro einbehalten.
    Bei Abmeldung 7 Tage vor Seminarbeginn wird die Anzahlung von 150 Euro einbehalten und der Restbetrag von 160 Euro ist zu bezahlen.
  • In solchen Fällen wird dies mit der Seminarleitung Gabriele Kälberer persönlich besprochen, damit eine gute Lösung für Seminarleitung und Teilnehmer gefunden werden kann.

Weitere Zitate von Fritz Perls; Auszüge aus dem Buch »Grundlagen der Gestalt-Therapie«; 16. Auflage 2019

…»Die Gestalt will vollständig werden. Wenn die Gestalt unvollständig ist, bleiben wir mit unabgeschlossenen Situationen zurück, und diese unabgeschlossenen Situationen drängen und drängen und drängen und wollen vollständig werden.«… (Seite 142)

…»Diese Gestalten werden auftauchen. Sie werden an die Oberfläche kommen. Die jeweils beherrschende Gestalt wird zuerst erscheinen. … Wir müssen uns das Augenfällige bewusstmachen. Wenn wir das Augenfällige verstehen, ist alles da. Jeder Neurotiker ist ein Mensch, der das Augenfällige nicht sieht.«… (Seite 142)

…»Es muß also Ziel der Therapie sein, ihm die Mittel an die Hand zu geben, mit denen er sowohl seine gegenwärtigen Probleme lösen kann als auch alle, die morgen oder im nächsten Jahr entstehen können. Dieses Werkzeug ist der Selbst-Support, und den erreicht er dadurch, dass er mit sich und seinen Problemen unter Benutzung aller ihm gerade zur Verfügung stehenden Mittel umgeht und zwar jetzt. Wenn er sich in jedem Augenblick seiner selbst und seiner Handlungen – der phantasierten, der verbalen oder der physischen – wirklich bewusst werden kann, dann kann er sehen, wo seine gegenwärtigen Schwierigkeiten liegen, und dann kann er sich selbst helfen, sie in der Gegenwart, im Hier und Jetzt, zu lösen.«… (Seite 81)

…»Der erste Satz, mit dem wir den Patienten auffordern, die Therapie zu beginnen,… ist der einfache Satz: »Jetzt bin ich mir bewusst.« Das »jetzt« hält uns in der Gegenwart und läßt uns erkennen, daß keine Erfahrung möglich ist außer in der Gegenwart. Und die Gegenwart selbst ist natürlich eine ständig wechselnde Erfahrung. Wenn der Patient erst einmal das »jetzt« benutzt hat, wird er leichthin weiter die Gegenwart benutzen, auf phänomenologischer Basis arbeiten und, wie ich später zeigen will, das Material aus der vergangenen Erfahrung heranschaffen, das nötig ist, um die Gestalt zu schließen, eine Erinnerung zu assimilieren und die organismische Balance zu berichtigen.«… (Seite 83)

…»Wir untersuchen die Struktur, und wenn wir die Struktur begriffen haben, dann können wir sie ändern. Und die Struktur, an der wir am stärksten interessiert sind, ist unser Lebensdrehbuch (Life-script). Die Struktur unseres Drehbuches – oft auch Karma oder Schicksal genannt – besteht zum größten Teil aus Selbstquälerei, vergeblichen Aufrüstungsspielchen.«… (Seite 143)

…»Was wir also erreichen wollen, ist die Änderung unseres Drehbuches.«… (Seite 143)

…»Durch die Konzentration auf jedes Symptom, auf jeden Bewusstheitsbereich lernt der Patient Verschiedenes über sich und seine Neurose. Er lernt, was er gerade erfährt. Er lernt, wie er es erfährt. Und er lernt, wie seine Gefühle und sein Verhalten in einem Bereich mit seinen Gefühlen und seinem Verhalten in einem anderen Bereich in Beziehung stehen«… (Seite 86)

…»Der therapeutische Vorgang (die Wiederherstellung des Ich durch die Integration der abgespaltenen Teile der Persönlichkeit) muß den Patienten dahin bringen, wo er sich nicht mehr selbst blockiert, das heißt zu dem Punkt, wo er nicht mehr neurotisch ist.«… ( Seite 88)

Weitere Auszüge aus dem Buch »Craniosacral-Rhythmus, Praxisbuch zu einer sanften Körpertherapie; 4. Auflage 2012«

…»Langsame Rhythmen wie der Craniosacral-Rhythmus sind maßgeblich an Entwicklung, Wachstum und Funktionsfähigkeit des Gehirns und des Rückenmarks beteiligt. Die Liquorflüssigkeit schützt unser Hirn und Rückenmark, etwa bei einem Aufprall oder bei Verletzungen. Zudem nährt und entschlackt sie das Gehirn und das Rückenmark.«… (Seite 20/21)

…»Mit der hier beschriebenen Craniosacral-Behandlung werden sowohl das autonome und zentrale Nervensystem als auch der Bewegungsapparat unterstützt. Sie intensiviert unsere Selbstregulation, Selbstheilungskräfte und Immunstärke und einen ausgeglicheneren Craniosacral-Rhythmus. Einschränkungen und Blockaden im craniosacralen System werden vermindert oder aufgehoben. Zudem ermöglicht die subtile Unterstützung der natürlichen Bewegung der Schädelknochen und aller Körperflüssigkeiten mehr Raum und Eigenbewegung im gesamten Gehirn, was dessen Funktion verbessert und sein immenses Potenzial erhöht.«… (Seite 21)

…»Mit der Craniosacral-Behandlung, welche verschiedene Körpersysteme gleichzeitig unterstützt, wird der Körper von außen nach innen entspannt. Der ausgeglichenere Craniosacral-Rhythmus verbessert in der Folge die Homöostase, die Aufrechterhaltung des inneren Milieus. Der harmonischere Rhythmus vom Zentrum zur Peripherie hilft Blockaden von innen nach außen aufzulösen.«… (Seite 21)