Seminarreihe
»Deine innere Reise zu dir selbst«

»Deine innere Reise
zu dir selbst«

Bewusstes Sein Erleben und Praktizieren

»In tiefem Kontakt mit dir selbst sein, dich selbst erforschen, deinen Weg gehen und dein Potential leben –
das bedeutet Bewusstes Sein Erleben.«

Gabriele Kälberer

seminare-2-01

Seminarreihe
Bewusstes Sein Erleben
6 Wochenenden 2021/2022

1. WE: 06./07. November 2021 - Viel Raum und Zeit für dich selbst ...

Einführungswochenende einzeln buchbar
»Viel Raum und Zeit für dich selbst«

1. Wochenende 06./07. November 2021

Du hast die Möglichkeit die heilsame Wirkung von Tiefenentspannung durch Meditation und Yoga Nidra kennenzulernen und zu praktizieren.

Durch Bewegungsmeditation lernst du Stress und Druck loszulassen, um in tieferen Kontakt mit dir selbst zu kommen. Du spürst deinen Körper und bist im HIER und JETZT.

Du bekommst einen Überblick über deine verschiedenen Körperebenen – physischer Körper, Energiekörper (Aura) und Energiekörperorgane.

Übungen für deinen Energiekörper und Psychohygiene reinigen und befreien dich von Belastungen.

Eine geführte Meditation »bewusstes Wahrnehmen der Bedürfnisse deines physischen Körpers und deines Energiekörpers« runden unser gemeinsames Wochenende ab.

»Ein bewusstes und liebevolles Miteinander zwischen deinem physischen Körper und deinem Energiekörper ist die Grundlage von Stabilität und Resilienz.«

»Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Da wo du deine Aufmerksamkeit hinlenkst, dort ist auch deine Energie.«

»Der Energiekörper ist ein vielschichtiges Energiesystem, ohne das der physische Körper nicht existieren kann.«

2. WE: 04./05. Dezember 2021 - Tiefes Eintauchen in deinen inneren Raum ...

»Tiefes Eintauchen in deinen inneren Raum
führt dich zu dir selbst.«

2. Wochenende 04./05. Dezember 2021

Tiefes Eintauchen in die Welt der Meditation – Kennenlernen und Praktizieren von verschiedenen Meditationsarten.

Wir beschäftigen uns mit den folgenden Themenbereichen:

  • Wir sind Göttliche Wesen…
  • Die Unterscheidung zwischen Psyche und Seele
  • Karma – das göttliche Gesetz von Ursache und Wirkung
  • Das göttliche Gesetz der Harmonie und der Liebe

Du lernst die einzelnen Ebenen deines Persönlichen Selbst (Ego-Selbst) kennen: Physischer Körper, Ätherkörper, Gefühls- oder Emotionalkörper und Schmerzkörper, Gedanken- oder Mentalkörper und Ego-Selbst-Körper (Schleier der Illusion).

Du machst Erfahrungen mit deinem Göttlichen Selbst – deiner Seele. Deine Seele ist Teil der universellen göttlichen Seele.

Geführte Meditation mit dem violetten Strahl der Transformation. Loslassen und verändern durch die Kraft der Dankbarkeit und der Vergebung. Praktizieren von Ho’oponopono eine hawaiianische Methode zur Lösung von Konflikten mit der Kraft der Liebe und Vergebung.

3. WE: 15./16. Januar 2022 - Alles ist in dir selbst ... erkenne, spüre und lebe ...

»ALLES ist in dir selbst. Erkenne, spüre und lebe deine Multidimensionalität«

3. Wochenende 15./16. Januar 2022

Meditation mit der Kundalini-Kraft: Du hast die Möglichkeit dich intensiv zu spüren, Blockaden werden gelöst und dein Energiefluss wird aktiviert.

Geführte Meditation: Tauche ein in die Welt der 7 Hauptchakren.

Wir beschäftigen uns mit den folgenden Themenbereichen:

  • Grundlagen der Chakrenlehre – die 7 Hauptchakren Teil 1
  • Thema Resonanz- oder Spiegelgesetz und Eigenverantwortung
    »Wenn du deine innere Resonanz löst, kannst du deine Probleme im Außen lösen.«
  • Die Ebene der Unbeständigkeit und Polarität
  • Die Ebene der Beständigkeit und Einheit
  • Das göttliche Gesetz von Inhalt und Form
  • Das göttliche Gesetz der Relativität

Geführte Meditation zu den Bereichen deines Gedanken- oder Mentalkörpers. »Bewusster Umgang mit deinen Gedanken und Eintauchen in deinen Raum der Stille.«

Geführte Meditation zu den Bereichen deines Gefühls- oder Emotionalkörpers und deines Schmerzkörpers. »Bewusster Umgang mit deinen Gefühlen und deinem Schmerz.«

4. WE: 26./27. Februar 2022 - Befreie dich von alten Gewohnheiten ...

»Du hast immer eine Chance dich von alten Gewohnheiten zu befreien, die dich daran hindern deinen Weg zu gehen«

4. Wochenende 26./27. Februar 2022

Tanzmeditation: Du hast die Möglichkeit dich von Stress, Druck und altem Ballast zu befreien.

Chakrenmeditation mit dem violetten Strahl der Transformation.

Wir beschäftigen uns mit den folgenden Themenbereichen:

  • Grundlagen der Chakrenlehre – die 7 Hauptchakren Teil 2
  • Kundalini-Kraft, die göttliche Schöpfungsenergie
  • Die Energiekanäle: Sushumna, Ida und Pingala
  • Das Gehirn: Bereiche, Funktionen und Drüsen
  • Neuroplastizität und Gewohnheiten

Geführte Meditation: »Gehirn und Wirbelsäule – goldene Tore zur inneren Befreiung.«

5. WE: 02./03. April 2022 - Du bist Teil der göttlichen Quelle ...

»Du bist Teil der göttlichen Quelle, schöpfe aus dieser grenzenlosen Kraft der Liebe und lebe dein Potential«

5. Wochenende 02./03. April 2022

Tanzmeditation: Dein physischer Körper mit allen Sinnesorganen taucht ein in die Welt der Tiere und der Bäume. Spüre die Kraft in deinem Körper und lass die Energie frei in dir fließen. Befreie dich von alten Gewohnheiten deines physischen Körpers.

Geführte Meditation:
»Der Lichtkörperprozess« von Reindjen Anselmi

Wir beschäftigen uns mit den folgenden Themenbereichen:

  • Lerne die zeitlose Weisheitslehre der 12 göttlichen Strahlen kennen.
  • Drei kreative Kräfte in dir: Tagesbewusstsein, Unterbewusstsein und dein Überbewusstsein.

»Drei kreative Kräfte: Bewußtsein, Unterbewußstsein und Überbewußtsein.«

…»Die meiste Zeit gebraucht ihr euer Bewußtsein mit seinen Sinneswahrnehmungen und seiner Fähigkeit zu denken.«

…»Der nächste Schritt zur Meisterung eures Schicksals besteht darin, das Werkzeug eures Unterbewußtseins zu gebrauchen, das sich hinter dem Bewußtsein befindet. Es beherbergt die Erinnerungen und Gewohnheiten. Es speichert all eure Erfahrungen und lässt eure Gedanken und Handlungen zu festen Gewohnheiten werden. Alles, was ihr mit konzentrierter Aufmerksamkeit tut, bewahrt euer Unterbewußtsein als Muster im Gehirn auf.«…

…»Das Überbewußtsein ist das allwissende, intuitive Bewußtsein der Seele. Dieses Bewußtsein kann man durch tiefe Konzentration und Meditation anzapfen, wenn man mit der Seele in Verbindung ist.«…

Paramahansa Yogananda
»Erfolg im Leben«; 1. deutsche Ausgabe 2002

Geführte Meditation
mit den 12 göttlichen Strahlen und den aufgestiegenen Meistern

6. WE: 14./15. Mai 2022 - Vertraue deinem göttlichen Selbst ...

»Vertraue deinem göttlichen Selbst und folge der Kraft deiner Intuition und deinem Herz«

6. Wochenende 14./15. Mai 2022

Meditation mit der Kundalini-Kraft: Durch Schüttelbewegungen bringst du gestaute Energien in dir wieder zum Fliessen und spürst deinen Körper intensiver. Dies hilft dir in den gegenwärtigen Moment einzutauchen.

Geführte Meditation: Tauche tief ein in den Raum deines Herzens und folge deiner Intuition. Du begegnest in deinem inneren Rosengarten deinem Höheren Selbst. Fühle die Liebe der göttlichen Einheit aus der du geboren bist.

Wir beschäftigen uns mit den folgenden Themenbereichen:

  • Thema weibliche und männliche Urkraft in dir. Wie wirken sich diese Urkräfte in deinem Leben aus? Wie kannst diese Urkräfte in deinem Alltag nutzen?
  • Vertiefung der zeitlosen Weisheitslehre der 12 göttlichen Strahlen

Geführte Meditation: Deine Reise zu deiner inneren Frau und deinem inneren Mann. Sind beide im Kontakt miteinander? Unterstützen sich beide gegenseitig?

Die Themenbereiche dieser Seminarreihe werden nochmals in komprimierter Form besprochen und es können gerne nochmals Fragen gestellt werden.

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, ein Einzelgespräch von ca. 30 Minuten mit Gabriele Kälberer zu führen. Dies ist bitte am Sonntag des 5. Seminarteils, den 03. April 2022 mit Gabriele Kälberer zu besprechen.

Zeit für Selbstreflektion und Austausch, Abschiedsritual und Aushändigen eines Zertifikats der Seminarreihe Bewusstes Sein Erleben. 

Praxis für Psyche und Seele Blume des Lebens

Teilnahme-Informationen

1. WE: 06./07. November 2021 - Raum und Zeit für dich selbst ...

Einführungswochenende einzeln buchbar
»Viel Raum und Zeit für dich selbst«

1. Wochenende 06./07. November 2021

Du hast die Möglichkeit die heilsame Wirkung von Tiefenentspannung durch Meditation und Yoga Nidra kennenzulernen und zu praktizieren.

Durch Bewegungsmeditation lernst du Stress und Druck loszulassen, um in tieferen Kontakt mit dir selbst zu kommen. Du spürst deinen Körper und bist im HIER und JETZT.

Du bekommst einen Überblick über deine verschiedenen Körperebenen – physischer Körper, Energiekörper (Aura) und Energiekörperorgane.

Übungen für deinen Energiekörper und Psychohygiene reinigen und befreien dich von Belastungen.

Eine geführte Meditation »bewusstes Wahrnehmen der Bedürfnisse deines physischen Körpers und deines Energiekörpers« runden unser gemeinsames Wochenende ab.

»Ein bewusstes und liebevolles Miteinander zwischen deinem physischen Körper und deinem Energiekörper
ist die Grundlage von Stabilität und Resilienz.«

»Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Da wo du deine Aufmerksamkeit hinlenkst, dort ist auch deine Energie.«

»Der Energiekörper ist ein vielschichtiges Energiesystem, ohne das der physische Körper nicht existieren kann.«

2. WE: 04./05. Dezember 2021 - Tiefes Eintauchen in deinen inneren Raum ...

»Tiefes Eintauchen in deinen inneren Raum
führt dich zu dir selbst.«

2. Wochenende 04./05. Dezember 2021

Tiefes Eintauchen in die Welt der Meditation – Kennenlernen und Praktizieren von verschiedenen Meditationsarten.

Wir beschäftigen uns mit den folgenden Themenbereichen:

  • Wir sind Göttliche Wesen…
  • Die Unterscheidung zwischen Psyche und Seele
  • Karma – das göttliche Gesetz von Ursache und Wirkung
  • Das göttliche Gesetz der Harmonie und der Liebe

Du lernst die einzelnen Ebenen deines Persönlichen Selbst (Ego-Selbst) kennen: Physischer Körper, Ätherkörper, Gefühls- oder Emotionalkörper und Schmerzkörper, Gedanken- oder Mentalkörper und Ego-Selbst-Körper (Schleier der Illusion).

Du machst Erfahrungen mit deinem Göttlichen Selbst – deiner Seele. Deine Seele ist Teil der universellen göttlichen Seele.

Geführte Meditation mit dem violetten Strahl der Transformation. Loslassen und verändern durch die Kraft der Dankbarkeit und der Vergebung. Praktizieren von Ho’oponopono eine hawaiianische Methode zur Lösung von Konflikten mit der Kraft der Liebe und Vergebung.

3. WE: 15./16. Januar 2022 - Alles ist in dir selbst ... erkenne, spüre und lebe ...

»ALLES ist in dir selbst. Erkenne, spüre und lebe deine Multidimensionalität«

3. Wochenende 15./16. Januar 2022

Meditation mit der Kundalini-Kraft: Du hast die Möglichkeit dich intensiv zu spüren, Blockaden werden gelöst und dein Energiefluss wird aktiviert.

Geführte Meditation: Tauche ein in die Welt der 7 Hauptchakren.

Wir beschäftigen uns mit den folgenden Themenbereichen:

  • Grundlagen der Chakrenlehre – die 7 Hauptchakren Teil 1
  • Thema Resonanz- oder Spiegelgesetz und Eigenverantwortung
    »Wenn du deine innere Resonanz löst, kannst du deine Probleme im Außen lösen.«
  • Die Ebene der Unbeständigkeit und Polarität
  • Die Ebene der Beständigkeit und Einheit
  • Das göttliche Gesetz von Inhalt und Form
  • Das göttliche Gesetz der Relativität

Geführte Meditation zu den Bereichen deines Gedanken- oder Mentalkörpers. »Bewusster Umgang mit deinen Gedanken und Eintauchen in deinen Raum der Stille.«

Geführte Meditation zu den Bereichen deines Gefühls- oder Emotionalkörpers und deines Schmerzkörpers. »Bewusster Umgang mit deinen Gefühlen und deinem Schmerz.«

4. WE: 26./27. Februar 2022 - Befreie dich von alten Gewohnheiten ...

»Du hast immer eine Chance dich von alten Gewohnheiten zu befreien, die dich daran hindern deinen Weg zu gehen«

4. Wochenende 26./27. Februar 2022

Tanzmeditation: Du hast die Möglichkeit dich von Stress, Druck und altem Ballast zu befreien.

Chakrenmeditation mit dem violetten Strahl der Transformation.

Wir beschäftigen uns mit den folgenden Themenbereichen:

  • Grundlagen der Chakrenlehre – die 7 Hauptchakren Teil 2
  • Kundalini-Kraft, die göttliche Schöpfungsenergie
  • Die Energiekanäle: Sushumna, Ida und Pingala
  • Das Gehirn: Bereiche, Funktionen und Drüsen
  • Neuroplastizität und Gewohnheiten

Geführte Meditation: »Gehirn und Wirbelsäule – goldene Tore zur inneren Befreiung.«

5. WE: 02./03. April 2022 - Du bist Teil der göttlichen Quelle ...

»Du bist Teil der göttlichen Quelle, schöpfe aus dieser grenzenlosen Kraft der Liebe und lebe dein Potential«

5. Wochenende 02./03. April 2022

Tanzmeditation: Dein physischer Körper mit allen Sinnesorganen taucht ein in die Welt der Tiere und der Bäume. Spüre die Kraft in deinem Körper und lass die Energie frei in dir fließen. Befreie dich von alten Gewohnheiten deines physischen Körpers.

Geführte Meditation:
»Der Lichtkörperprozess« von Reindjen Anselmi

Wir beschäftigen uns mit den folgenden Themenbereichen:

  • Lerne die zeitlose Weisheitslehre der 12 göttlichen Strahlen kennen.
  • Drei kreative Kräfte in dir: Tagesbewusstsein, Unterbewusstsein und dein Überbewusstsein.

»Drei kreative Kräfte: Bewußtsein, Unterbewußstsein und Überbewußtsein.«

…»Die meiste Zeit gebraucht ihr euer Bewußtsein mit seinen Sinneswahrnehmungen und seiner Fähigkeit zu denken.«

…»Der nächste Schritt zur Meisterung eures Schicksals besteht darin, das Werkzeug eures Unterbewußtseins zu gebrauchen, das sich hinter dem Bewußtsein befindet. Es beherbergt die Erinnerungen und Gewohnheiten. Es speichert all eure Erfahrungen und lässt eure Gedanken und Handlungen zu festen Gewohnheiten werden. Alles, was ihr mit konzentrierter Aufmerksamkeit tut, bewahrt euer Unterbewußtsein als Muster im Gehirn auf.«…

…»Das Überbewußtsein ist das allwissende, intuitive Bewußtsein der Seele. Dieses Bewußtsein kann man durch tiefe Konzentration und Meditation anzapfen, wenn man mit der Seele in Verbindung ist.«…

Paramahansa Yogananda
»Erfolg im Leben«; 1. deutsche Ausgabe 2002

Geführte Meditation
mit den 12 göttlichen Strahlen und den aufgestiegenen Meistern

6. WE: 14./15. Mai 2022 - Vertraue deinem göttlichen Selbst ...

»Vertraue deinem göttlichen Selbst und folge der Kraft deiner Intuition und deinem Herz«

6. Wochenende 14./15. Mai 2022

Meditation mit der Kundalini-Kraft: Durch Schüttelbewegungen bringst du gestaute Energien in dir wieder zum Fliessen und spürst deinen Körper intensiver. Dies hilft dir in den gegenwärtigen Moment einzutauchen.

Geführte Meditation: Tauche tief ein in den Raum deines Herzens und folge deiner Intuition. Du begegnest in deinem inneren Rosengarten deinem Höheren Selbst. Fühle die Liebe der göttlichen Einheit aus der du geboren bist.

Wir beschäftigen uns mit den folgenden Themenbereichen:

  • Thema weibliche und männliche Urkraft in dir. Wie wirken sich diese Urkräfte in deinem Leben aus? Wie kannst diese Urkräfte in deinem Alltag nutzen?
  • Vertiefung der zeitlosen Weisheitslehre der 12 göttlichen Strahlen

Geführte Meditation: Deine Reise zu deiner inneren Frau und deinem inneren Mann. Sind beide im Kontakt miteinander? Unterstützen sich beide gegenseitig?

Die Themenbereiche dieser Seminarreihe werden nochmals in komprimierter Form besprochen und es können gerne nochmals Fragen gestellt werden.

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, ein Einzelgespräch von ca. 30 Minuten mit Gabriele Kälberer zu führen. Dies ist bitte am Sonntag des 5. Seminarteils, den 03. April 2022 mit Gabriele Kälberer zu besprechen.

Zeit für Selbstreflektion und Austausch, Abschiedsritual und Aushändigen eines Zertifikats der Seminarreihe Bewusstes Sein Erleben. 

1. WE: 06./07. November 2021

Einführungswochen-
ende einzeln buchbar
«Viel Raum und Zeit für dich selbst»

1. Wochenende 06./07. November 2021

Du hast die Möglichkeit die heilsame Wirkung von Tiefenentspannung durch Meditation und Yoga Nidra kennenzulernen und zu praktizieren.

Durch Bewegungsmeditation lernst du Stress und Druck loszulassen, um in tieferen Kontakt mit dir selbst zu kommen. Du spürst deinen Körper und bist im HIER und JETZT.

Du bekommst einen Überblick über deine verschiedenen Körperebenen – physischer Körper, Energiekörper (Aura) und Energiekörperorgane.

Übungen für deinen Energiekörper und Psychohygiene reinigen und befreien dich von Belastungen.

Eine geführte Meditation «bewusstes Wahrnehmen der Bedürfnisse deines physischen Körpers und deines Energiekörpers» runden unser gemeinsames Wochenende ab.

«Ein bewusstes und liebevolles Miteinander zwischen deinem physischen Körper und deinem Energiekörper
ist die Grundlage von Stabilität und Resilienz.»

«Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Da wo du deine Aufmerksamkeit hinlenkst, dort ist auch deine Energie.»

«Der Energiekörper ist ein vielschichtiges Energiesystem, ohne das der physische Körper nicht existieren kann.»

2. WE: 04./05. Dezember 2021

»Tiefes Eintauchen in deinen inneren Raum
führt dich zu dir selbst.«

2. Wochenende 04./05. Dezember 2021

Tiefes Eintauchen in die Welt der Meditation – Kennenlernen und Praktizieren von verschiedenen Meditationsarten.

Wir beschäftigen uns mit den folgenden Themenbereichen:

  • Wir sind Göttliche Wesen…
  • Die Unterscheidung zwischen Psyche und Seele
  • Karma – das göttliche Gesetz von Ursache und Wirkung
  • Das göttliche Gesetz der Harmonie und der Liebe

Du lernst die einzelnen Ebenen deines Persönlichen Selbst (Ego-Selbst) kennen: Physischer Körper, Ätherkörper, Gefühls- oder Emotionalkörper und Schmerzkörper, Gedanken- oder Mentalkörper und Ego-Selbst-Körper (Schleier der Illusion).

Du machst Erfahrungen mit deinem Göttlichen Selbst – deiner Seele. Deine Seele ist Teil der universellen göttlichen Seele.

Geführte Meditation mit dem violetten Strahl der Transformation. Loslassen und verändern durch die Kraft der Dankbarkeit und der Vergebung. Praktizieren von Ho’oponopono eine hawaiianische Methode zur Lösung von Konflikten mit der Kraft der Liebe und Vergebung.

3. WE: 15./16. Januar 2022

»ALLES ist in dir selbst. Erkenne, spüre und lebe deine Multidimensionalität«

3. Wochenende 15./16. Januar 2022

Meditation mit der Kundalini-Kraft: Du hast die Möglichkeit dich intensiv zu spüren, Blockaden werden gelöst und dein Energiefluss wird aktiviert.

Geführte Meditation: Tauche ein in die Welt der 7 Hauptchakren.

Wir beschäftigen uns mit den folgenden Themenbereichen:

  • Grundlagen der Chakrenlehre – die 7 Hauptchakren Teil 1
  • Thema Resonanz- oder Spiegelgesetz und Eigenverantwortung
    »Wenn du deine innere Resonanz löst, kannst du deine Probleme im Außen lösen.«
  • Die Ebene der Unbeständigkeit und Polarität
  • Die Ebene der Beständigkeit und Einheit
  • Das göttliche Gesetz von Inhalt und Form
  • Das göttliche Gesetz der Relativität

Geführte Meditation zu den Bereichen deines Gedanken- oder Mentalkörpers. »Bewusster Umgang mit deinen Gedanken und Eintauchen in deinen Raum der Stille.«

Geführte Meditation zu den Bereichen deines Gefühls- oder Emotionalkörpers und deines Schmerzkörpers. »Bewusster Umgang mit deinen Gefühlen und deinem Schmerz.«

4. WE: 26./27. Februar 2022

»Du hast immer eine Chance dich von alten Gewohnheiten zu befreien, die dich daran hindern deinen Weg zu gehen«

4. Wochenende 26./27. Februar 2022

Tanzmeditation: Du hast die Möglichkeit dich von Stress, Druck und altem Ballast zu befreien.

Chakrenmeditation mit dem violetten Strahl der Transformation.

Wir beschäftigen uns mit den folgenden Themenbereichen:

  • Grundlagen der Chakrenlehre – die 7 Hauptchakren Teil 2
  • Kundalini-Kraft, die göttliche Schöpfungsenergie
  • Die Energiekanäle: Sushumna, Ida und Pingala
  • Das Gehirn: Bereiche, Funktionen und Drüsen
  • Neuroplastizität und Gewohnheiten

Geführte Meditation: »Gehirn und Wirbelsäule – goldene Tore zur inneren Befreiung.«

5. WE: 02./03. April 2022

«Du bist Teil der göttlichen Quelle, schöpfe aus dieser grenzenlosen Kraft der Liebe und lebe dein Potential»

5. Wochenende 02./03. April 2022

Tanzmeditation: Dein physischer Körper mit allen Sinnesorganen taucht ein in die Welt der Tiere und der Bäume. Spüre die Kraft in deinem Körper und lass die Energie frei in dir fließen. Befreie dich von alten Gewohnheiten deines physischen Körpers.

Geführte Meditation:
«Der Lichtkörperprozess» von Reindjen Anselmi

Wir beschäftigen uns mit den folgenden Themenbereichen:

  • Lerne die zeitlose Weisheitslehre der 12 göttlichen Strahlen kennen.
  • Drei kreative Kräfte in dir: Tagesbewusstsein, Unterbewusstsein und dein Überbewusstsein.

«Drei kreative Kräfte: Bewußtsein, Unterbewußstsein und Überbewußtsein.»

…«Die meiste Zeit gebraucht ihr euer Bewußtsein mit seinen Sinneswahrnehmungen und seiner Fähigkeit zu denken.»

…«Der nächste Schritt zur Meisterung eures Schicksals besteht darin, das Werkzeug eures Unterbewußtseins zu gebrauchen, das sich hinter dem Bewußtsein befindet. Es beherbergt die Erinnerungen und Gewohnheiten. Es speichert all eure Erfahrungen und lässt eure Gedanken und Handlungen zu festen Gewohnheiten werden. Alles, was ihr mit konzentrierter Aufmerksamkeit tut, bewahrt euer Unterbewußtsein als Muster im Gehirn auf.»…

…«Das Überbewußtsein ist das allwissende, intuitive Bewußtsein der Seele. Dieses Bewußtsein kann man durch tiefe Konzentration und Meditation anzapfen, wenn man mit der Seele in Verbindung ist.»…

Paramahansa Yogananda
«Erfolg im Leben»; 1. deutsche Ausgabe 2002

Geführte Meditation
mit den 12 göttlichen Strahlen und den aufgestiegenen Meistern

6. WE: 14./15. Mai 2022

«Vertraue deinem göttlichen Selbst und folge der Kraft deiner Intuition und deinem Herz»

6. Wochenende 14./15. Mai 2022

Meditation mit der Kundalini-Kraft: Durch Schüttelbewegungen bringst du gestaute Energien in dir wieder zum Fliessen und spürst deinen Körper intensiver. Dies hilft dir in den gegenwärtigen Moment einzutauchen.

Geführte Meditation: Tauche tief ein in den Raum deines Herzens und folge deiner Intuition. Du begegnest in deinem inneren Rosengarten deinem Höheren Selbst. Fühle die Liebe der göttlichen Einheit aus der du geboren bist.

Wir beschäftigen uns mit den folgenden Themenbereichen:

  • Thema weibliche und männliche Urkraft in dir. Wie wirken sich diese Urkräfte in deinem Leben aus? Wie kannst diese Urkräfte in deinem Alltag nutzen?
  • Vertiefung der zeitlosen Weisheitslehre der 12 göttlichen Strahlen

Geführte Meditation: Deine Reise zu deiner inneren Frau und deinem inneren Mann. Sind beide im Kontakt miteinander? Unterstützen sich beide gegenseitig?

Die Themenbereiche dieser Seminarreihe werden nochmals in komprimierter Form besprochen und es können gerne nochmals Fragen gestellt werden.

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, ein Einzelgespräch von ca. 30 Minuten mit Gabriele Kälberer zu führen. Dies ist bitte am Sonntag des 5. Seminarteils, den 03. April 2022 mit Gabriele Kälberer zu besprechen.

Zeit für Selbstreflektion und Austausch, Abschiedsritual und Aushändigen eines Zertifikats der Seminarreihe Bewusstes Sein Erleben. 

Teilnahme-Informationen

Teilnahme-Informationen

Informationsabend

Informationsabend
am 13. Oktober 2021 um 19.30 Uhr bis ca. 21.30 Uhr im Rosenhaus.
Bitte um frühzeitige telefonische Anmeldung.

Energieausgleich
6-teilige Seminarreihe

220,00 € pro Wochenende

Die Preisangaben verstehen sich inkl. der derzeit gültigen MwSt.
Stand 1. Januar 2021

Herzlich Willkommen

Ich freue mich sehr, dass du den Weg hierher gefunden hast.
Wie kann ich dich auf deinem Weg unterstützen?
Ich wünsche dir Frieden, Harmonie und Kraft deinen Weg zu gehen.

Herzliche Grüße
Gabriele Kälberer

Mein Bestreben

Mein Bestreben besteht darin, den Klienten geistiges und spirituelles Wissen zu vermitteln. Sie haben die Möglichkeit sich ihres inneren Potentials bewusst zu werden, um eigenverantwortlich und frei ihren Weg der Selbstverwirklichung zu gehen. Durch das eigene Erfahren und Erleben wird Wissen lebendig. Die Klienten werden liebevoll daran erinnert, dass sie eine wandelnde Schatzkiste sind und ALLES in sich selbst tragen.

Herzlich Willkommen

Ich freue mich sehr, dass du den Weg hierher gefunden hast.
Wie kann ich dich auf deinem Weg unterstützen?
Ich wünsche dir Frieden, Harmonie und Kraft deinen Weg zu gehen.

Herzliche Grüße
Gabriele Kälberer

Mein Bestreben

Mein Bestreben besteht darin, den Klienten geistiges und spirituelles Wissen zu vermitteln. Sie haben die Möglichkeit sich ihres inneren Potentials bewusst zu werden, um eigenverantwortlich und frei ihren Weg der Selbstverwirklichung zu gehen. Durch das eigene Erfahren und Erleben wird Wissen lebendig. Die Klienten werden liebevoll daran erinnert, dass sie eine wandelnde Schatzkiste sind und ALLES in sich selbst tragen.

Herzlich Willkommen

Ich freue mich sehr, dass du den Weg hierher gefunden hast.
Wie kann ich dich auf deinem Weg unterstützen?
Ich wünsche dir Frieden, Harmonie und Kraft deinen Weg zu gehen.

Herzliche Grüße
Gabriele Kälberer

Mein Bestreben

Mein Bestreben besteht darin, den Klienten geistiges und spirituelles Wissen zu vermitteln. Sie haben die Möglichkeit sich ihres inneren Potentials bewusst zu werden, um eigenverantwortlich und frei ihren Weg der Selbstverwirklichung zu gehen. Durch das eigene Erfahren und Erleben wird Wissen lebendig. Die Klienten werden liebevoll daran erinnert, dass sie eine wandelnde Schatzkiste sind und ALLES in sich selbst tragen.

»Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheit.
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.«

Chinesisches Sprichwort
Englische Fassung nach Charles Read

Weitere Zitate von Fritz Perls; Auszüge aus dem Buch »Grundlagen der Gestalt-Therapie«; 16. Auflage 2019

…»Die Gestalt will vollständig werden. Wenn die Gestalt unvollständig ist, bleiben wir mit unabgeschlossenen Situationen zurück, und diese unabgeschlossenen Situationen drängen und drängen und drängen und wollen vollständig werden.«… (Seite 142)

…»Diese Gestalten werden auftauchen. Sie werden an die Oberfläche kommen. Die jeweils beherrschende Gestalt wird zuerst erscheinen. … Wir müssen uns das Augenfällige bewusstmachen. Wenn wir das Augenfällige verstehen, ist alles da. Jeder Neurotiker ist ein Mensch, der das Augenfällige nicht sieht.«… (Seite 142)

…»Es muß also Ziel der Therapie sein, ihm die Mittel an die Hand zu geben, mit denen er sowohl seine gegenwärtigen Probleme lösen kann als auch alle, die morgen oder im nächsten Jahr entstehen können. Dieses Werkzeug ist der Selbst-Support, und den erreicht er dadurch, dass er mit sich und seinen Problemen unter Benutzung aller ihm gerade zur Verfügung stehenden Mittel umgeht und zwar jetzt. Wenn er sich in jedem Augenblick seiner selbst und seiner Handlungen – der phantasierten, der verbalen oder der physischen – wirklich bewusst werden kann, dann kann er sehen, wo seine gegenwärtigen Schwierigkeiten liegen, und dann kann er sich selbst helfen, sie in der Gegenwart, im Hier und Jetzt, zu lösen.«… (Seite 81)

…»Der erste Satz, mit dem wir den Patienten auffordern, die Therapie zu beginnen,… ist der einfache Satz: »Jetzt bin ich mir bewusst.« Das »jetzt« hält uns in der Gegenwart und läßt uns erkennen, daß keine Erfahrung möglich ist außer in der Gegenwart. Und die Gegenwart selbst ist natürlich eine ständig wechselnde Erfahrung. Wenn der Patient erst einmal das »jetzt« benutzt hat, wird er leichthin weiter die Gegenwart benutzen, auf phänomenologischer Basis arbeiten und, wie ich später zeigen will, das Material aus der vergangenen Erfahrung heranschaffen, das nötig ist, um die Gestalt zu schließen, eine Erinnerung zu assimilieren und die organismische Balance zu berichtigen.«… (Seite 83)

…»Wir untersuchen die Struktur, und wenn wir die Struktur begriffen haben, dann können wir sie ändern. Und die Struktur, an der wir am stärksten interessiert sind, ist unser Lebensdrehbuch (Life-script). Die Struktur unseres Drehbuches – oft auch Karma oder Schicksal genannt – besteht zum größten Teil aus Selbstquälerei, vergeblichen Aufrüstungsspielchen.«… (Seite 143)

…»Was wir also erreichen wollen, ist die Änderung unseres Drehbuches.«… (Seite 143)

…»Durch die Konzentration auf jedes Symptom, auf jeden Bewusstheitsbereich lernt der Patient Verschiedenes über sich und seine Neurose. Er lernt, was er gerade erfährt. Er lernt, wie er es erfährt. Und er lernt, wie seine Gefühle und sein Verhalten in einem Bereich mit seinen Gefühlen und seinem Verhalten in einem anderen Bereich in Beziehung stehen«… (Seite 86)

…»Der therapeutische Vorgang (die Wiederherstellung des Ich durch die Integration der abgespaltenen Teile der Persönlichkeit) muß den Patienten dahin bringen, wo er sich nicht mehr selbst blockiert, das heißt zu dem Punkt, wo er nicht mehr neurotisch ist.«… ( Seite 88)

Weitere Auszüge aus dem Buch »Craniosacral-Rhythmus, Praxisbuch zu einer sanften Körpertherapie; 4. Auflage 2012«

…»Langsame Rhythmen wie der Craniosacral-Rhythmus sind maßgeblich an Entwicklung, Wachstum und Funktionsfähigkeit des Gehirns und des Rückenmarks beteiligt. Die Liquorflüssigkeit schützt unser Hirn und Rückenmark, etwa bei einem Aufprall oder bei Verletzungen. Zudem nährt und entschlackt sie das Gehirn und das Rückenmark.«… (Seite 20/21)

…»Mit der hier beschriebenen Craniosacral-Behandlung werden sowohl das autonome und zentrale Nervensystem als auch der Bewegungsapparat unterstützt. Sie intensiviert unsere Selbstregulation, Selbstheilungskräfte und Immunstärke und einen ausgeglicheneren Craniosacral-Rhythmus. Einschränkungen und Blockaden im craniosacralen System werden vermindert oder aufgehoben. Zudem ermöglicht die subtile Unterstützung der natürlichen Bewegung der Schädelknochen und aller Körperflüssigkeiten mehr Raum und Eigenbewegung im gesamten Gehirn, was dessen Funktion verbessert und sein immenses Potenzial erhöht.«… (Seite 21)

…»Mit der Craniosacral-Behandlung, welche verschiedene Körpersysteme gleichzeitig unterstützt, wird der Körper von außen nach innen entspannt. Der ausgeglichenere Craniosacral-Rhythmus verbessert in der Folge die Homöostase, die Aufrechterhaltung des inneren Milieus. Der harmonischere Rhythmus vom Zentrum zur Peripherie hilft Blockaden von innen nach außen aufzulösen.«… (Seite 21)